Amplified Backdoor Creatures

AMPLIFIED BACKDOOR CREATURES

(Robot-Stoner Rock)

Wer auf lauten, etwas anderen Rock steht, kommt an den Amplified Backdoor Creatures nicht vorbei.

Ihre Wurzeln im Stoner der 90er, haben sie sich ihren eigenen vertrackten Robot-Sound geschaffen. Die seit 2009 existierende 4-köpfige Band veröffentlichte bereits zwei in Eigenregie produzierte Alben. Sie gehen nach vorn und zeigen, dass man sich seinem Groove nie sicher sein sollte. Ein klares NEIN zur Stilisierung ihrer Musik. Wer diese Band verpasst ist selbst Schuld.


„Bereits der Bandname lässt Gutes erahnen,evoziert er doch vor dem geistigen Auge ein wüstes (Wüsten-) Szenario, in dem Jack Arnold, die Doors und der komplette Post – Kyuss – Club einen gemeinsamen Auftritt haben könnten.
Nach der Instrumental-Eröffnung `Dissimilar` bestätigt sich jener erste Eindruck mit dem Titelstück. Sänger Wieland ist in Intonation und Phrasierung einem gewissen Mr. Morrison nicht ganz unähnlich, wenn auch die Stimmfärbung einen Hauch heller. Dennoch: Die Arrangements und Instrumentierung mit Synthesizer-Piano und sphärischen Strukturen atmen ebenfalls etwas von jenem jazzigen Rockfreigeist der ohne dabei Abziehbild-Anstalten zu machen. So setzen die Berliner im weiteren Verlauf eher auf sparsame Flächigkeit und düster ausgestrahlte Song – Dramaturgien anstatt Gitarren am Anschlag. Amplified Backdoor Creatures pendeln irgendwo zwischen Prog – Transzendenz, Blues – Basis und Retro – Rock im bewusstseinserweiterten und konventionsbefreiten Korridor ihrer ganz eigenwilligen Klang-Charakteristik. Spannend.“

(Frank Thiessies, Metal Hammer)


Dates
Date Venue City

Releases

2011 – Sick Circus

2014 – Ego Boundaries


Video